Themen

Schnittstellen zu Vorsystemen

Wenn Sie in Ihrem Betrieb Software zur Bearbeitung kaufmännischer Prozesse einsetzen und Auswertungen dieser Software für die Buchhaltung benötigt werden, ist es sinnvoll, diese Software an die Buchhaltung anzubinden. So können die Daten direkt und ohne Medienbruch in die Buchhaltung übertragen werden. Beispiele:

  • Rechnungsschreibungsprogramme
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Dokumentenmanagementsysteme
  • Inhouse-Buchhaltungssoftware
  • Registrierkassen
  • Zeiterfassungssysteme
  • Belegsammel- und –Archivierungssoftware wie GetMyInvoices (Link)

In sehr vielen Softwareprodukten ist der Export in einem DATEV-kompatiblen Format möglich, welches das Einspielen der Daten aus dem Vorsystem zur weiteren Verarbeitung in der Buchhaltung ermöglicht. Dies erfordert leider noch den manuellen Export beim Mandanten, den Versand der Datei ins Steuerbüro und den Import der Datei im Steuerbüro.

Unser Softwarepartner DATEV bietet außerdem die Möglichkeit über Schnittstellen eine direkte Verbindung der Vorsysteme zur Buchhaltung zu organisieren. Die Daten werden verschlüsselt über das Internet an den Steuerberater geschickt und dort zur Verbuchung bereitgestellt. Dies ermöglicht eine weitgehende Automatisierung manueller Prozesse.

Inzwischen gibt es einen ganzen Marktplatz mit Softwarelösungen, die diesen Weg unterstützen. Von allgemeiner Software bis hin zu speziellen Branchenlösungen.

Sprechen Sie uns auf Schnittstellenlösungen zu Ihrer Software an! Oder schauen Sie sich auf dem DATEV Marktplatz um!