Mandanten

Vermieter

Die optimale Beratung eines Vermieters beginnt bereits vor dem Kauf der Immobilie. Aber auch laufende Vermietungen wollen gut beraten (und steuerlich erklärt) sein. Zu guter Letzt ergeben sich auch noch steuerliche Fragenstellungen und Gestaltungsmöglichkeiten bei Beendigung der Vermietung bis hin zum Verkauf einer Immobilie.

Zu folgenden Fragen berate ich Sie gerne:

  • Ankauf und Verkauf von Immobilien
    • Macht der Kauf überhaupt Sinn?
    • Was ist bei der Grunderwerbsteuer zu beachten?
    • Wie ist der Verkauf steuerlich zu beurteilen?
  • Private und gewerbliche Vermietungen
  • Vermietung von Mobilien und Immobilien
  • Verbilligte Vermietung an Angehörige oder fremde Dritte
  • Umsatzsteuer bei vermieteten Objekten
    • Aufteilungsschlüssel (nach nationalem Recht und nach der Mehrwertsteuersystemrichtlinie)
    • Ist die Mehrwertsteuer-Option möglich und sinnvoll?
    • Ist die Kleinunternehmerregelung möglich und sinnvoll?
  • Berücksichtigung der korrekten Abschreibungen, incl. Sonderabschreibungen (auch Denkmalschutz-Abschreibungen) bei Fachwerkhäusern oder städtebaulichen Entwicklungsgebieten
  • Aktuelle Rechtsentwicklungen, wie z.B. bei nachträglichen Schuldzinsen, wenn die Immobilie verkauft wurde
  • Rechtswahrende Einsprüche hierzu

Leistungen für Vermieter

Viele Vermieter sind der Meinung, dass sich die Leistung des Steuerberaters auf die Überschuss-Ermittlung im Formular Anlage V erschöpft.Damit erfüllen Sie Ihre steuerliche Verpflichtung. Aber wie hoch ist der Informationsgehalt der Anlage V für Sie als Vermieter?

Wir sind der Meinung, dass eine professionelle Vermietung nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten aufgebaut sein sollte. Denn schließlich soll Ihre Vermietung einen Gewinn erwirtschaften. Ihr Nutzen ist eine völlig andere Dimension des Informationsgehaltes als Grundlage für Ihre wichtigen Entscheidungen.

Beispiele

• Ermittlung des tatsächlichen, betriebswirtschaftlichen Gewinns für Ihre Immobilien
• Unterjährige Hochrechnung des Jahresergebnisses für Zwecke der Einkommensteuervorauszahlungen
• Ermittlung des Gewinns pro Wohnung in einem oder mehreren Mietshäusern
• Ermittlung des zahlungswirksamen Ergebnisses (Cash-Flow)
• Ermittlung der Rendite
• Darstellung der Entwicklung der einzelnen Mieten oder Kosten gegenüber dem Vorjahr
• Vergleich der Entwicklung zu vorgegebenen Planzahlen
• Darstellung der größten Kostenpositionen und Ermittlung von Einsparpotential
• Ermittlung des Kostenanteils für die selbstgenutzte Wohnung
• Überwachung von ausstehenden Mieten (Mieter-Controlling)
• Überwachung ausstehender Zahlungen oder Doppelzahlungen an Lieferanten
• Ermittlung der Anschaffungskosten oder Herstellungskosten für ein vermietetes Objekt
• Ermittlung von Kosten für eine einzelne Sanierungsmaßnahme
• Übersicht der vermieteten Objekte und Inventare mit ursprünglichen Anschaffungs- und Herstellungskosten, Abschreibungen und Restwerten
• Digitale Übermittlung der Vermietungsbelege und digitales Belegarchiv, incl. Vertragsarchiv (nie wieder Papierbelege suchen, die im Übrigen Ihr Haus nicht mehr verlassen)
• Jederzeitiger Abruf von steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Auswertungen über ein verschlüsseltes Portal

Die Leistungen erbringen wir gerne auch unterjährig. Gerne komplett digital.